Herzlich Willkommen im Nachhaltigkeits Netzwerk für den Donauraum!

Die SONDAR (Sustainable Operations Network in the Danube Region) Plattform bietet eine Bühne für Bodenschutz- und Nachhaltigkeits-Akteure und Aktivitäten im Donauraum.

Das Projekt wird von der Abteilung Landentwicklung, der NÖ Agrarbezirksbehörde finanziert und soll einen geografischen Überblick über die laufenden Aktivitäten zum Thema Bodenschutz und Nachhaltigkeit geben.

 

Durch Klicken auf den Button „>> zur SONDAR-SOIL-Map“ od. über den Menüpunkt „Karte“ werden Sie direkt zur Google Map weitergeleitet, der laufend mit aktuellen Inhalten erweitert wird.

Derzeit werden die internationalen Mitglieder des europäischen Bodenbündnis (ELSA) sowie die Projektpartner der ETZ Projekte: SONDAR SK-AT, SONDAR HU-AT, SONDAR CZ-AT, SOPRO HU-AT und zahlreiche Best Practice Beispiele und Netzwerk-Partner zum Thema Bodenschutz und Nachhaltigkeit aus dem Donauraum und darüber hinaus abgebildet.

Ebenso enthalten sind Ausflugsziele für Bodeninteressierte.

Partner haben die Möglichkeit, die SONDAR-Soil-Map in ihre eigene Website zu integrieren und selbst Inhalte zu veröffentlichen. Informationen dazu können Sie hier anfordern.

Soziale Produktion (SOPRO HU-AT):

Diese Kategorie umfasst wichtige Informationen und Standorte zu Sozialbetrieben, Unternehmen und Öffentliche Einrichtungen in denen bereits Projekte oder Beratungen zum Thema Soziale Produktion durchgeführt wurden.

Soziale Produktion beruht auf dem Wissen über die Stärken, Vorteile und „Nachhaltigkeiten“ von Beschäftigungsprojekten am erweiterten Arbeitsmarkt. Soziale Produktion entwickelte sich aus positiven praktischen Erfahrungen mit Qualifizierungs-Betrieben in der Herstellung ökologisch nachhaltiger und innovativer Produkte. Der Grundgedanke des Projekts ist die größere Bewerbung und Nutzung sozialer Betriebe durch die öffentliche Hand und durch die Privatwirtschaft.

Aufbauend auf diesen Erfahrungen entstand 2009 eine Kooperation zwischen dem Land NÖ (Abteilung Landentwicklung – LF6) und der Komunitas OG, um unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit und Regionalförderung bzw. Landentwicklung, Möglichkeiten breiterer Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Einrichtungen (Land NÖ) und Beschäftigungsprojekten zu erproben. Im März 2012 wurde das ETZ-Projekt SoPro HU-AT erfolgreich bewilligt und wird seither als von der EU gefördertes, grenzübergreifendes Projekt fortgeführt.

Das Projekt SONDAR-Soil-Map wird im Rahmen der EU-Donauraumstrategie (EUSDR) – initiiert vom Arbeitskreis „Nachhaltigkeit“ der ARGE Donauländer unter Vorsitz der Abteilung Landentwicklung der NÖ Agrarbezirksbehörde umgesetzt. Der Verein BIENE (Boden- und Bioenergie Netzwerk NÖ / EU) ist mit der Wartung und Aktualisierung betraut.